Zahnarztpraxis
Dr. Renner
Aggensteinstr. 3
87435 Kempten
0831/18347

Zahnarztpraxis Dr. Renner

Wir sehen uns als Experten für den Erhalt gesunder oraler Strukturen. Sollten Zähne und Zahnfleisch behandelt werden oder gar Zahnersatz notwendig werden so wollen wir dies so natürlich wie möglich erreichen. Stets aktuell und spezialisiert fortgebildete Mitarbeiterinnen und Zahnärzte sowie aktuellste Technik in Diagnostik und Therapie sind wichtige Bausteine unseres Erfolges um erfolgreiche und nachhaltige Therapien anbieten zu können.

 

Die Praxis in Bildern

Sprechzeiten

In den folgenden Sprechzeiten können Sie uns erreichen.

WochentagVormittagNachmittag
Montag07:30 - 12:00 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag07:30 - 12:00 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch07:30 - 12:00 Uhr 
Donnerstag07:30 - 12:00 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Freitag07:30 - 12:00 Uhr 

Und nach Vereinbarung.

Wir sind darauf bedacht, den Tagesablauf in unserer Praxis so zu organisieren, dass für unsere Patienten keine langen Wartezeiten entstehen. Wir bitten Sie für unsere Planung vor jeder Behandlung einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Sollten Sie einmal einen Termin nicht einhalten können, wären wir für einen rechtzeitige Absage des Termins dankbar.


Praxisteam

Unser Team ist unsere Stärke und unser ganzer Stolz. Seit vielen Jahren weitgehend unverändert arbeiten wir zusammen Hand in Hand. Wir achten darauf, dass all unsere Mitarbeiterinnen stets auf dem aktuellsten Stand ihrer Spezialisierung fortgebildet sind – sei es in der Prophylaxe, Hygiene, Röntgen, Arbeitssicherheit, Abrechnung und vielen weiteren Gebieten. Das Team schafft auch Kontinuität - Frau Gaiser ist seit fast der ersten Praxisstunde in den 70er Jahren Teammitglied, Frau Burger hat 2011 ihre Ausbildung bei uns als Jahrgangsbeste der Berufsschule abgeschlossen – in der Regel ist immer eine Auszubildende Mitglied unseres Teams, um eine stete Weitergabe unserer Erfahrungen und Werte zu gewährleisten.

Vita

1983-1996Schulausbildung in Deutschland und Kanada
1996Abitur
1997Zivildienstleistender beim Bayerischen Roten Kreuz als Rettungssanitäter
1997-2002Studium der Zahn- Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Witten
2002Approbation als Zahnarzt
2003-2005Oralchirurgische Assistenzzeit in Bochum
2004Promotion zum Dr. med. dent. und Curriculum Implantologie der DGI.
Seit 2005niedergelassen in Kempten (Allgäu)
2006Verleihung des "Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie" der DGI.
2006-2008Postgraduiertenstudium "Oral Implantology" mit Abschluss "Master of Science".
Seit 2008Fachkunde DVT.
2011Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde des zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten
2013Curriculum Parodontologie des zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten
2017Abschluss des Postgraduiertenstudiums "Orale Implantologie und Parodontologie" mit dem Titel "Master of Science" M.Sc.

Ständige Fort- und Weiterbildung in allen Bereichen der Zahnmedizin. Lesen Sie hier mehr.

Übersicht wesentlicher Fortbildungen in den Jahren 2010 bis 2017

  • ACLS Provider Kurs der American Heart Association (AHA)
  • Wechselwirkungen zwischen parodontalen und systemischen Erkrankungen
  • 20th Early Summer Dental Workshop (6 Tage)
  • Parodontologie, Funktion und Ästhetik
  • Das Tissue Master Konzept – Replantation, Extrusion und Translation von Zähnen und Wurzelsegmenten
  • Nichtchirurgische / Chirurgische Parodontaltherapie
  • Master Reunion Berlin 2016: Zahn oder Implantat?
  • Schmerzkonferenz: Chronische Nackenschmerzen
  • DGI Sommersymposium zum Thema Verträglichkeit von Implantatmaterialien
  • Augmentation Procedures: Clinical Master Program in Bone Grafting and Soft Tissue Management
  • Sedationsverfahren für die Oralchirurgie
  • Augmentative Verfahren: Knochenentnahmetechniken, Augmentationen und Weichgewebschirurgie
  • Was gibt es Neues zum Thema Augmentation
  • DGI- Kongress "Was kommt, was bleibt. Implantologie – neu gedacht"
  • Timing in der Implantologie
  • Diagnostik und Behandlung von Kiefergelenk-Beschwerden
  • Neue Antikoagulantien- was ändert sich für den Zahnarzt?
  • Prophylaxe und Recall
  • Nichtchirurgische Parodontaltherapie
  • Paro/Impl Interface, die richtige Entscheidungsfindung
  • Endo / Paro
  • Smart-Fix® Sofortversorgungskonzept
  • Der atrophierte Kieferkamm
  • Augmentative Maßnahmen- Die Basis des Erfolgs
  • Ästhetische Frontzahnrestaurationen mit Composite
  • Erfolgreiche Behandlungskonzepte unter Einsatz moderner vollkeramischer Systeme
  • Biotechnology Institute Course
  • Praktische Aufbissschienenbehandlung
  • Perfekte Seitenzahnfüllungen – Hands on
  • Instrumentelle Okklusions- und Funktionsdiagnostik
  • PA-Chirurgie – Regenerative Maßnahmen
  • Ästhetik, Funktion, und Vollkeramik
  • Feste Zähne mit dem Sofortversorgungskonzept Ankylos® Syncone®
  • Das Tissue Master Concept - Die Replantation, Extrusion und Translation von Zähnen und Wurzelsegmenten
  • Nichtchirurgische / Chirurgische Parodontaltherapie
  • Wechselwirkungen zwischen parodontalen und systemischen Erkrankungen
  • Parodontologie, Funktion und Ästhetik
  • Regenerative und plastische Parodontalchirurgie
  • Augmentation Procedures V: Advanced training program on bone grafting ...
  • Außerdem laufend Fortbildungen zu den Themen Hygiene, Qualitätsmanagement und Notfallmedizin

Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde DGZMK
  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie DGI
  • Zahnärztlicher Arbeitskreis Kempten
  • European Dental Association

Vita

1990-2002Schulausbildung in Flensburg und Schottland
2002Abitur
2003-2009Studium der Zahn- Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Witten
2009Staatsexamen
2010-2011Assistenzzahnärztin in Berlin und Oberstaufen
2012-2014angestellte Zahnärztin in Oberstaufen und Dietmannsried
seit April 2016angestellte Zahnärztin bei Dres. Renner in Kempten
2016Fachkunde Dentale Volumentomografie (DVT)

Verwaltung und Assistenz

Praxisphilosophie
Zahnerhalt ein Leben lang!

Durch regelmäßige Prophylaxe durch exzellent geschulte Mitarbeiterinnen und gewissenhafte zahnärztliche Kontrollen wollen wir Karies, Parodontitis und andere Krankheiten des Kauorgans frühzeitig erkennen und therapieren, oder am liebsten ganz vermeiden.

Sollte es dennoch zu Problemen oder gar Zahnverlust kommen, oder fehlen schon Zähne, so helfen wir mit Zahnersatz, der den eigenen Zähnen funktionell und ästhetisch so nahe kommt wie es nur geht. Das sind in vielen Fällen Zahnimplantate, die sich exzellent in das Kausystem integrieren. Sollten Implantate einmal nicht ideal geeignet sein, so helfen wir mit keramischen oder metallkeramischen Brücken, Klebebrücken, oder auch mit herkömmlichen Konzepten des Zahnersatzes weiter.

Ferner bieten wir natürlich ästhetische (Front-)Zahnrestaurationen, Parodontalbehandlung, Funktionsdiagnostik und -Therapie, Zahnerhaltung, dreidimensionale DVT Diagnostik mit reduzierter Strahlenbelastung, digitales Röntgen, Laser, Bleaching, und bei schönem Wetter sogar einen Blick auf die Allgäuer Alpen aus unseren Behandlungszimmern!

Vor allem ist uns bei all diesen Möglichkeiten wichtig, unsere Patienten als Menschen zu kennen, auf sie als Individuen einzugehen, und sie lange zu begleiten. Kurze therapeutische Interventionen ohne dauerhafte Nachsorge sind nicht unser Stil, denn erst durch eine längere Erfahrung mit einem Patienten bekommen Zahnarzt und Team das notwendige Gefühl für seine therapeutischen und prophylaktischen Bedürfnisse, und wie der individuelle Organismus darauf reagiert.